Sicherheitsabfrage


Bernhard Sander: Septembertage in der Stockeralm

Der 1. Septembertag 2016, wir fahren zur Stockeralm. Naja denke ich, Hermann hat sie ausgesucht.

Eine Alm ohne Licht, kein Internet, wie wird das werden ?

Nachdem wir unser Auto auf dem Einödparkplatz abgestellt haben, werden wir durch Sepp abgeholt. Auf der Alm angekommen stelle ich fest :

Landschaft wunderschön, das Haus strahlt eine Gemütlichkeit aus und Michaela die Wirtin begrüßt uns freundlich.

In den nächsten Tagen sitzen wir, nach langen schönen Ausflügen und Wanderungen ( auch über den Berg ) mit den Wirtsleuten, nach immer einem guten Essen, zusammen und lassen uns vom Sepp Geschichten aus der Vergangenheit des Tales erzählen.

Die 6 Tage sind im Fluge vergangen. Danke für die schönen Tage bei euch.

 

Bernhard, Dieter und Hermann

 

8. September 2016


Donnerstag, 08. September 2016
Michaela: Naturschauspiel

Naturschauspiel,
bei der Stockeralm
Eine Jahrmillionenalte Wand ein großes Teilstück ist abgebrochen, riesige Steine sind abgerollt, und bilden eine bizarre Felslandschaft.
In der Zeit, wo in Italien das Erdbeben war, sogar in der Steiermark und in Kärnten ist es zu Erschütterungen gekommen und wahrscheinlich hat die Wand sich dadurch gelöst.
Gefahr droht davon keine mehr laut Geologen.
Michaela


Dienstag, 30. August 2016
Anita und Matthias: Schöne Zeit

Grüß Gott,

 

war eine sehr schönes Wochenende bei Euch auf der Alm. Super leckeres Essen und abenteuerliche Wanderwege.

Der Wasserfallweg zum Auf- und Abstieg ist sehr zu empfehlen.

 

Liebe Grüße aus Erding,

Anita + Matthias


Freitag, 26. August 2016
Stockeralm: Almsommer 2016
Liebe Homepagebesucher
der Almsommer 2016 hat begonnen.
Die lauen Abende auf der Alm laden zum verweilen am Lagerfeuer ein.
Der Sternenhimmel lässt das Romantikerherz höher schlagen.
Die vielen verschiedenen Alpenwiesenblumen auf denen sich die Schmetterlinge und Bienen laben.
Alles voller Walderdbeeren.Der Geruch von Wald,Berge,Wasser und Sommer,einzigartig.
Labsal für die Seele.
Heute am Abend habe ich eine Invasion von Leuchtkäferchen gesehn.
So süß wie kleine Laternen schweben sie in der Dunkelheit um die Alm.
Nun haben wir 2 Babyziegen,die wieße heißt Luna und die braune heißt Venus.
So goldig und sie fühlen sich schon sehr wohl bei uns.
Also es ist einfach herrlich hier bei uns,man kann es kaum in Worte fassen,man muß es erleben.
Ja vielleicht kommt Ihr mal vorbei und seht dann selbst unsere Waldgeister,Feen,Elfen
Gnome,Zwerge und Almengel.
Es grüßt Michaela die Hüttenwirtin
behaltet euch wohl.

Freitag, 08. Juli 2016
Traudl: Wunderschöner Aufenthalt bei Euch

Liebe Michaela

lieber Sepp

 

Wir denken gerne und oft an die wunderschönen Stunden bei Euch auf der Alm,
Deine Verwöhn-Drinks, die liebevolle Betreuung, das gute Essen, die feinen
Spätzle und die Spaziergängen mit Napoleon....

Bis bald wieder

Traudl und Rudi

 


Donnerstag, 30. Juni 2016
 
Powered by Phoca Guestbook